GUA SHA

Diese Anwendungsform stammt aus der fernöstlichen Volksheilkunde und wird häufig im Rahmen der TCM angewendet.

Bei Gua Sha wird mit einem abgerundeten Instrument mehrmals über einen eingeölten Bereich der Haut geschabt, bis eine deutliche Reaktion auftritt. Durch Gua Sha wird die Haut stimuliert und die Selbstheilung des Körpers angeregt.

Diese Methode ist besonders wirkungsvoll bei Muskelverspannungen, Rückenschmerzen, Kopfschmerz und Erkältung.